zurück zur Projekt-Übersicht

Erneuerung der Hafenanlage Lübbecke am Mittellandkanal

Auftraggeber Stadtwerke Lübbecke GmbH
Leistung

Tragwerksplanung § 51 HOAI, Lph. 3 bis 6

Projektvolumen ca. 600.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2011 - 2013
Die Hafenanlage Lübbecke liegt gegenüber dem Hafen Espelkamp auf der Südseite des Mittellandkanals bei MLK-km 79+740 bis km 79+880. Die Hafenanlage befindet sich im Eigentum der Stadtwerke Lübbecke GmbH. Die auf einer Länge von ca. 140 m vorhandene Uferspundwand war abgängig und sollte durch eine vorgesetzte Wand erneuert werden. Um an der Hafenanlage zukünftig das parallele Löschen von zwei Binnenschiffen zu ermöglichen, wurde die Anlage zusätzlich um ca. 31 m nach Westen erweitert. Hieraus ergibt sich eine neue Bauwerkslänge von rd. 210 m. Durch die Erneuerung ist zukünftig ein Schwerlastumschlag an der Hafenanlage möglich. Im Zuge der Maßnahme wurde die Sohltiefe an der Umschlagstelle von 2,60 m auf eine Wassertiefe von 4,00 m ausgebaut.


Seite drucken zum Seitenanfang