zurück zur Projekt-Übersicht

Grundinstandsetzung von 5 Mittelweser-Wehren

Auftraggeber Neubauamt für den Ausbau des Mittellandkanals in Hannover
Leistung

Objektplanung,

Lph. 2

Tragwerksplanung,

Lph. 2 und 3 (teilw.)

Technische Ausrüstung,

Lph. 2

Projektvolumen ca. 21.000.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2012 - 2015
Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) plant die Grundinstandsetzung der Mittelweser-Wehre Petershagen (Weser-km 213,985), Schlüsselburg (Weser-km 236,600), Drakenburg (Weser-km 277,735), Dörverden (Weser-km 308,832) und Langwedel (Weser-km 329,396) im Zuständigkeitsbereich des Wasser- und Schifffahrtsamt Verden. Aufgrund ihres Altes von 55 bis 85 Jahren und ihres baulichen Zustand besteht ein erheblicher Instandsetzungsbedarf. Der Planungsauftrag wurde an die Arbeitsgemeinschaft „5 Wehre an der Mittelweser“, bestehend aus den Ingenieurbüros grbv, KuK,lpi und IRS, vergeben und umfasst die Erstellung von Baustoffgutachten für die Massivbauten, einschließlich Planung und Ausschreibung der Probennahmen und Laborversuche, Beurteilung der Bauwerkszustände insgesamt und die Vorplanung der Grundinstandsetzungen. Dabei sind Standardisierungen im Stahlwasserbau und in der E-Technik anzustreben.


Seite drucken zum Seitenanfang