zurück zur Projekt-Übersicht

Neubau / Ausbau von 12 Liegestellen am Ober- und Mittelrhein

Auftraggeber Wasser- und Schifffahrtsamt WSA Freiburg
Leistung

Objektplanung,

Lph. 1 bis 9

Tragwerksplanung,

Lph. 1 bis 6

Techn. Ausrüstung,

Lph. 1 bis 9

Projektvolumen ca. 7.300.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2008 - 2015
Um die Bedingungen für die Schifffahrt auf dem Rhein zu verbessern, werden im Bereich der GDWS Außenstelle Südwest neue Liegestellen geschaffen und bestehende Liegemöglichkeiten den heutigen Erfordernissen angepasst. Vorgesehen sind überwiegend Dalben-Liegeplätze, teilweise mit Spundwandufern als Autoabsetzplatz. Die an grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co.KG übertragene Ingenieurleistung umfasst die Objekt- und Tragwerksplanung sowie die Technische Ausrüstung für 12 Liegestellen am Ober- und Mittelrhein zwischen dem nördlich von Koblenz gelegenen Häfen Brohl und Weil am Rhein an der Grenze zur Schweiz.


Seite drucken zum Seitenanfang