zurück zur Projekt-Übersicht

Neubau der Uferspundwand vor der Marineoperationsschule in Bremerhaven

Auftraggeber Bundesbau bei Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts, Außenstelle Bremerhaven
Leistung

Objektplanung,

Lph. 5

Tragwerksplanung,

Lph. 2 bis 6

Projektvolumen ca. 11.000.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2011 - 2013
Als Ersatz für die abgängige Uferbefestigung vor der Marineoperationsschule (MOS) in Bremerhaven war eine neue Uferspundwand zu errichten. Als Ergebnis einer Variantenuntersuchung kommt eine einfach verankerte, kombinierte Spundwand zur Ausführung. Besonderer Aspekt bei der Planung war die Berücksichtigung der anstehenden, für die neue Hinterfüllung nicht konsolidierte mächtige Kleischicht und die tidebedingten eingeschränkten Ausführungsfristen. Das Projekt wurde in Arbeitsgemeinschaft mit der bremenports GmbH & Co.KG bearbeitet. (Siehe auch download Veröffentlichung in Bautechnik 2013)


Seite drucken zum Seitenanfang