zurück zur Projekt-Übersicht

Neubau einer Hafenanlage zur Erschließung eines neuen Stahlwerkes im Süd-Osten der USA

Auftraggeber Thyssen Krupp AG, Duisburg
Leistung

Objektplanung,

Lph. 1 und 2

Tragwerksplanung,

Lph. 2

Projektvolumen ca. 48.000.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2006 - 2007
Im Rahmen der Standortuntersuchung für ein Stahlwerk im Süden der USA wurden drei verschiedene Optionen untersucht: Osceola in Arkansas / St. James in Louisiana und Mt. Vernon in Alabama. Aufgabe der Vorplanung war es, für die drei Standorte verschiedene an die jeweiligen geologischen, geometrischen und hydraulischen Randbedingungen angepasste Hafenanlagen zu entwickeln und in einer Variantenuntersuchung hinsichtlich wirtschaftlicher, logistischer und genehmigungstechnischer Kriterien zu beurteilen.


Seite drucken zum Seitenanfang