Sanierung / Erneuerung des Umschlagufers im Rheinhafen Bendorf, 1. BA

Um am Rheinhafen Bendorf einen wirtschaftlicheren Umschlagbetrieb zu erreichen, wurde das alte Ufer mit Schwergewichtsmauern durch ein Ufer mit Stahlspundwänden ersetzt. Eine Fläche von ca. 10.000 m² wurde um bis zu 3,80 m aufgefüllt, um eine hochwassersichere Hafenbetriebsebene zu erhalten. Zudem wurden zwei vorhandene Dalben-Liegeplätze durch drei neue Doppel-Dalben um 25 m bzw. 50 m verlängert und mit zwei zusätzlichen Treppenkonstruktionen und Landgangstegen ausgerüstet.