Instandsetzung der Brücke und Erneuerung der Kappen
Brücke Raschplatzhochstraße Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover, vertreten durch den Fachbereich Tiefbau, ließ die grundhafte Instandsetzung der Brücke Raschplatzhochstraße im Stadtgebiet von Hannover abschnittsweise (2014/2015) ausführen. Das Bauwerk stellt eine innerstädtische Straßenverbindung im Zentrum von Hannover dar und überführt die Berliner Allee über die Lister Meile. Je Richtungsfahrbahn sind zwei Fahrspuren, getrennt durch eine Mittelkappe vorhanden.

Gegenstand der Baumaßnahme waren die Instandsetzungsarbeiten an der Oberseite des Brückenüberbaus sowie die Erneuerung der Kappen. Des Weiteren waren diverse Arbeiten an den vorhandenen Bauwerksausstattungen sowie Betoninstandsetzungs- und Beschichtungsarbeiten auszuführen. Dabei ist besonders das moderne Erscheinungsbild durch die Neugestaltung der Geländer hervorzuheben.