Umbau des denkmalgeschützten Kaiserlichen Haupttelegraphenamtes Berlin zur Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom

Das Kaiserliche Haupttelegraphenamt in Berlin Mitte aus dem Jahre 1861 wurde zu einem modernen Bürogebäude mit Einzelbüros, Besprechungs-bereichen, Kombibereichen, Tagungs- und Eventräumen (klimatisiert) sowie einer Kantine zur Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom umgebaut. Dabei wurde das denkmalgeschützte Gebäude unter Berücksichtigung der Nachbarbebauung umgebaut und der Baugrubenverbau mit Hilfe von Abstützungen in der Baugrube errichtet. Der Umbau und die Sanierung erfolgte teilweise unter laufendem Betrieb.