Neubau einer Hafenanlage am Mittelland-Kanal bei Lübbecke

AuftraggeberBESTA, Eisen- und Stahlhandelsgesellschaft mbH
LeistungObjektplanung, Lph. 2, 3, 4 , 6 und 7, Tragwerksplanung Lph. 3 bis 5 Örtliche Bauüberwachung
Projektvolumenca. 1.200.000 Euro
Bearbeitungszeitraum2006 - 2007
Zur Verlagerung des Rohstahlumschlages von der Straße auf den Wasserweg realisierte die Firma BESTA, Eisen- und Stahlhandelsgesellschaft mbH den Neubau einer Hafenanlage am direkt an das Betriebsgelände angrenzenden Mittellandkanal bei MLK km 79,224 bis 79,551. Die Anlegestelle wurde als einfach verankerte Stahlspundwand mit Holmgurt konzipiert, im direkten Umschlagbereich waren dabei Flächenlasten von 120 KN/m² zu berücksichtigen.