Neubau der Bahnbrücke Stubben Im Zuge der L 134



AuftraggeberBecker Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Meppen
LeistungTragwerksplanung, Lph. 4 und 5
Projektvolumenca. 1.400.000 Euro
Bearbeitungszeitraum2012 - 2013
Das Brückenbauwerk ersetzt den höhengleichen Bahnübergang im Zuge der L 134 in der Ortsdurchfahrt Stubben. Dieses wurde als gekrümmtes, schiefwinkliges, dreifeldriges Überführungsbauwerk errichtet. Der Überbau besteht aus einem in Längsrichtung vorgespannten Plattenquerschnitt. Als Lager wurden Elastomerlager eingesetzt. Die Widerlager und Pfeiler wurden auf Ortbeton-Vollverdrängungspfählen tief gegründet.