zurück zur Projekt-Übersicht

Stadionbrücke über die Leine in Hannover

Auftraggeber Landeshauptstadt Hannover, Tiefbauamt
Leistung

Bestimmung des Ziellastniveaus

Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtline (NRR)

Planung und Ausschreibung von Instandsetzungsmaßnahmen der Betonplatte und der Lager

Projektvolumen ca. 34.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2018 - 2018
Die Stadionbrücke überführt die Leine in Hannover. Zur Beurteilung der Tragfähigkeit und der Restnutzungsdauer wurde die bestehende Brücke gemäß der „Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand“ nachgerechnet und das Ziellastniveau bestimmt. Baujahr: 1937 Bauart: Stahl-Trägerrostbrücke mit Stahlbeton-Fahrbahnplatte Konstruktion: genietete Stahlbrücke über 3 Felder Lastmodell: 24 t Dampfwalze Stützweite: 21,50 + 44,00 + 21,50 = 87,0 m Breite zw. den Geländern: 20,0 m Kreuzungswinkel: 100 gon


Seite drucken zum Seitenanfang