zurück zur Projekt-Übersicht

Nachrechnung der Straßenbrücke Hahnstraße über die Bahnstrecke Hannover - Bremerhaven

Auftraggeber Stadt Neustadt am Rübenberge
Leistung

Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtlinie, Stufe 1

Projektvolumen ca. 9.500 Euro
Bearbeitungszeitraum 2018 - 2018
Das bestehende Bauwerk überführt die Hahnstraße in der Ortschaft Borstel bei Neustadt am Rübenberge in Km 41,845 über die Bahnstrecke Hannover – Bremerhaven. Sie dient als Anbindung der südlich der Bahnstrecke gelegenen Häuser und landwirtschaftlichen Flächen sowie eines Sägewerks. Zur Beurteilung der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit sowie der Restnutzungsdauer der bestehenden Brücke nach aktuellem Normungsstand wurde diese gemäß der „Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand“ (Nachrechnungsrichtlinie) nachgerechnet. Baujahr: 1964 Bauart: Spannbeton Konstruktion: vorgespannte Platte Brückenklasse: 30 Stützweite: 13,00 m Breite: 7,22 m Kreuzungswinkel: 100 gon


Seite drucken zum Seitenanfang