zurück zur Projekt-Übersicht

Nachrechnung der Brücke UEF B 460 bei Heppenheim

Auftraggeber Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Wiesbaden Dezernat Planung Ingenieurbauwerke
Leistung

Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtlinie (NRR) Stufe 1 und 2

Reduzierung des Ziellastniveaus

Modifizierter Schubnachweis

Bewertung der Tragfähigkeit

Identifikation und Bewertung von Defiziten

Prüfanweisungen für die Bauwerksprüfung

Konzeptplanung

Projektvolumen ca. 25.000 Euro
Bearbeitungszeitraum 2014 - 2014
Die Spannbetonbrücke überführt die B 460 über die BAB A5 bei Heppenheim. Als Konstruktion wurde ein 3-stegiger Spannbetonplattenbalken über vier Felder gewählt. Der Überbau wurde im Jahr 1967 hergestellt und ist längs vorgespannt. Das Bauwerk wurde für Brückenklasse 60 bemessen. Die Nachrechnung gemäß NRR 05/2011 der Überbauten erfolgt für Einwirkungen nach DIN FB 101 (03/09). Die Bemessung wurde entsprechend DIN FB 102 und DIN 4227 durchgeführt.


Seite drucken zum Seitenanfang