zurück zur Projekt-Übersicht

Neubau eines Parkhauses in Göttingen

Auftraggeber Sartorius Corporate Administration GmbH
Leistung

Tragwerksplanung § 51 HOAI, Lph. 1 bis 5 und 6 tw.

Ingenieurtechnische Kontrollen im Rahmen der Bauüberwachung

Projektvolumen 1.200 Stellplätze
Bearbeitungszeitraum 2013 - 2014
Das Parkhaus für den Standort Sartorius befindet sich zentral gegenüber dem Haupteingang für die Mitarbeiter an der Otto-Brenner-Straße. Die Zu- und Ausfahrt erfolgt über die Willi-Eichler-Straße. Die Mitarbeiter erreichen ihren Arbeitsplatz über einen zentralen Mittelgang im Parkhaus, der mit einem Glasdach überdeckt ist, den Ausgang und den Fußgängerüberweg an der Otto-Brenner-Straße und gelangen so auf das Betriebsgelände. Der Zu- und Abfahrtsverkehr des Parkhauses ist auf diese Weise von dem Fußgängerverkehr an der Otto-Brenner-Str. vollständig getrennt. Im Parkhaus ergibt sich eine Kapazität von insgesamt ca. 2.100 Stellplätzen. Zusätzlich ist in der Statik die Möglichkeit der Aufstockung einer 5 Parkebene eingeplant. Langfristig kann auf diese Weise der vollständige Bedarf an Einstellplätzen des Betriebsgeländes in dem Parkhaus gedeckt werden.


Seite drucken zum Seitenanfang