zurück zur Projekt-Übersicht

Neubau und Erweiterung der Orthopädischen Fachklinik Oberlinhaus Potsdam

Auftraggeber Oberlinklinik gGmbH
Leistung

Tragwerksplanung § 51 HOAI, Lph. 1 bis 6 und 8

Projektvolumen ca. 25.500 m² BGF
Bearbeitungszeitraum 2005 - 2017
Neubau eines Funktionstraktes mit Labor, Büro- und Verwaltungsflächen, Kantine, Bettenhaus und OP-Bereichen. Anbindung und Einbindung des Neubaus an das vorhandene und im Betrieb befindliche Gebäude. Aufstockung (über 4. Etage) eines im Betrieb befindlichen Gebäudes (Operationseinheit Neuroorthopädie) in Stahlkonstruktion. Als letzter Bauabschnitt erfolgt der Erweiterungs- und Umbau der Operationsbereiche (5 OPs). Baugrube mit rückverankertem Verbau (ca. 3 m Wasserüberdruck). Umbau und Instandsetzung im laufenden Betrieb. Nutzung: Krankenhaus, Büro und Verwaltung Brutto-Grundfläche: 25.500 m² Art der Bauweise: Stahlbetonskelettbauweise Gründung: Flach-und Pfahlgründung, WU-Bauweise Honorarzone: IV


Seite drucken zum Seitenanfang