zurück zur Projekt-Übersicht

Umbau des ehem. Hotel de Ruisse am Ernst-August-Platz in Hannover

Auftraggeber Hochtief AG
Leistung

Tragwerksplanung,

Lph. 1 bis 8

Projektvolumen ca. 16.000 m² BGF
Bearbeitungszeitraum 2003 - 2004
Das 5-geschossige denkmalgeschützte Hotel de Ruisse am Ernst-August-Platz in Hannover, gebaut 1900 und zwischenzeitlich Teil einer Telekom-Liegenschaft bis 2001 wurde zu einem Verkaufsgroßmarkt über 3 Geschosse inkl. modernen Büroflächen über 4 Geschosse umgebaut. Der Innenhof wurde überbaut und eine Lagerfläche im Keller geschaffen. Die Innenhoffassade wurde in Einzelstützen aufgelöst, die Geschosse 2 bis 5 abgefangen. Mit der Konstruktionsidee von grbv konnte das 2. OG unangetastet bleiben, obwohl die Fassade bis unter die Rohdecke ausgebaut wurde. Die von grbv geplante Abfangkonstruktion konnte ohne Hilfsunterstützung als endgültiges Tragwerk eingebaut werden (Kostenersparnis).


Seite drucken zum Seitenanfang